Ausbildung in den 80er Jahren als Mitglied des Vereines wissenschaftliche
Akupunktur nach der traditionell-chinesischen Medizin. 
Erfahrung in der Nadelakupunktur, wie auch der Laserakupunktur.

Die traditionell-chinesische Medizin als eine Diagnose – und Therapie-bezogene

 

Phänomenologie der Krankheiten:

Im Vordergrund mit folgenden Aspekten:
o Phänomenologische Krankheitsbetrachtung (Auerswald)
o Krankheitsprozess als ein Bewusstseinsphänomen bzw.
als eine Sinneswahrnehmung.

Der ganzheitliche Aspekt wird Verstand – Empfindung – Gefühl – Intuition beinhalten,
um die vier Empfindungsparameter der Krankheit, nämlich das Wo, Wie Lange, 
Wie Stark und Von Welcher Art der Krankheitssymptome zu erfassen, um damit den Heilungsprozess durch Setzen eines Reizes am Akupunkturpunkt in Gang zu bringen.