Die Biosignalmodulation (kurz BSM genannt) ist eine Form der Energiebehandlung. Es handelt sich also um eine Behandlungsmethode, es ist keine Testmethode. 
Die BSM-Therapie ist eine feinenergetische Behandlungsform, die folgendes physikalisches Prinzip nutzt:

Vom bioenergetischen Gleichgewichtszustand abweichende, krankheitsspezifische Schwingungs-Störmuster werden mittels Elektroden vom Patienten abgeleitet und in einem speziell konstruierten elektronischen Gerät (Biosignalmodulator) durch polare Umkehrung zu einer therapiewirksamen Schwingungsinformation aufbereitet und anschließend an den Patienten rückübertragen. Dadurch kommt es in biologischen Regelkreisen zu Resonanzphänomenen, sodass der Körper
seine Selbstheilungskräfte mobilisieren und seine krankhaften Strukturen wieder einzuregulieren imstande sein kann. 



Daraus ergeben sich folgende Anwendungsgebiete, bei denen die BSM-Therapie unterstützend -eventuell auch in Kombination mit anderen Therapieverfahren- eingesetzt werden kann: 

o Allergien wie Heuschnupfen 
o Asthma bronchiale
o Ekzemleiden
o Neurodermitis und Infektanfälligkeit
o Narbenstörfelder
o psychosomatisch-funktionelle Schwächezustände und Migräne
o Spannungskopfschmerzen
o Muskelverspannungen
o wie auch verschiedenste Schmerzmuster

Wie bei jeder Regulationstherapie kann auch die BSM-Behandlung vorübergehende Heilreaktionen hervorrufen, welche nach Möglichkeit nicht durch unterdrückende Maßnahmen unterbrochen werden sollten, ansonsten ist die BSM-Therapie weitestgehend nebenwirkungs- frei.

Die Mitarbeit des Patienten ist insofern erwünscht, dass zusätzliche gesundheitsfördernde Maßnahmen wie:

o Bewegung
o Ernährung
o Flüssigkeitszufuhr

einen sehr positiven Effekt bedeuten können. 

Messmethoden (Vortests) zur BSM-Therapie werden in meiner Ordination wie folgend angeboten:

o Kinesiologie - mittels O-Ringtest werden entsprechende Belastungen oder Allergene ausgetestet, der Erfolg der Biosignalmodulationsbehandlung wird
damit laufend überprüft. 

o Prognos - mittels Leitwert-Hautwiderstandsmessungen der Akupunkturmeridiane wird die energetische Überprüfung des BSM-Therapieerfolges graphisch dargestellt. 

Je nach Art und Schwere der Gesundheitsstörung sind ergänzende Maßnahmen notwendig. 
Anzahl der Anwendungen und Therapiezeiten werden individuell vereinbart, nach 2-3 Sitzungen können dann genauere medizinische Statements 
abgegeben werden.